HELD Prinzip - Poster

Ersthelfer ohne jede Sanitätserfahrung verfahren nach dem HELD Prinzip, erfahrenere Helfer nutzen WASB, cABCDE, SAMPLER, OPQRST und andere

Das HELD - Ersthelferprinzip gilt im Grunde für jeden, der ohne spezielle Ausrüstung in eine Lage gerät, in welcher Hilfe zu leisten ist. Sanitäter, Rettungsdienst und andere Spezialkräfte arbeiten ihren Patienten nach einem speziellen Schema ab, das als c)ABCDE bekannt ist. Diese Grafik bietet eine stichwortartige Übersicht dazu, sie stammt aus meinem Buch "Haben ist besser als brauchen".

HELD cABCDE

Wichtig ist, zu wissen, dass eine Abarbeitung des Patienten nach dem c)ABCDE Schema auch OHNE medizinische Geräte möglich ist, auch die Notfallsanitäter gehen bei der ersten Sichtung mit den eigenen fünf Sinnen vor. Ist dann die Erste Hilfe geleistet und gfs. der Rettungsdienst alarmiert, kann der Patient vom Ersthelfer dann auch nach dem Schema übergeben werden. Beispiel:

"Ich habe hier eine erwachsene männliche Person vorgefunden, sie war wach, ansprechbar und orientiert. Es gibt kein A- und kei B-Problem, der Puls ist kräftig und regelmäßig, die Rekap-Zeit liegt bei einer Sekunde. Ein D-Problem liegt nicht vor, aber ein E-Problem. Blutungen konnte ich nicht feststellen, ich vermute eine geschlossene Schienbeinfraktur im rechten Bein."

Dann wissen die Sanitäter, um was es geht. Trotzdem werden sie den Patienten noch einmal nach demselben Schema untersuchen. Das Einüben dieses Schemas schafft Sicherheit auch in der Laiendiagnose und es hilft, einen strukturierten Notruf abzusetzen.

Dieses Bild darf rechtefrei nur für den privaten Gebrauch heruntergeladen und benutzt werden. Jede professionelle und/oder gewerbliche Nutzung bedarf einer schriftlichen Genehmigung. Anfragen an cic[ät]cabcde.sh

Download der DinA4 JPG Datei ->  https://www.cabcde.sh/dl/002_held.jpg

 

 

 

Zugriffe: 466